Das Positive ErziehungsProgramm (PEP4Teens)

»Ich will das aber! Alle anderen dürfen das, immer nur ich nicht!«
»Liebes Kind, solange du deine Füße unter meinen Tisch setzt, hast du zu tun, was ich sage!«
»Lass mich doch in Ruhe, du verstehst mich eh nicht! Keiner versteht mich!«

Dies ist nur ein winziger Ausschnitt eines Dialoges, wie er sich ab und zu mal bei uns zu Hause ganz ähnlich abgespielt hat. Die Lautstärke kann ich schlecht einblenden. Das Türen-Knallen (auf beiden Seiten!) auch nicht.

Das Ganze nennt sich dann »Pupertät« und kommt meist spontan über Nacht in das Haus von Eltern und Teenagern.

Ich habe mich einfach so oft völlig hilflos gefühlt. Habe mich gefragt: Wie machen andere das? - oder: Wer sagt mir, wie ich es vielleicht besser machen kann? Irgendetwas lief plötzlich schief. Was all die Jahre galt, hat so nicht mehr funktioniert. Klar war mir:

Es geht um Veränderung und zwar auf beiden Seiten, aber wie?

Beim »PEP4Teens«, dem positiven Erziehungsprogramm für Eltern mit Teenagern, habe ich dann Vieles verstanden und konkrete Hilfestellungen aufgezeigt bekommen und sehe darin eine große Chance, dass Teenies und Eltern etwas unbeschadeter und vor allem gemeinsam durch diese Zeit der Veränderung durchkommen.

Kontakt

Name
Email
Telefon
Betreff